Bruchpfanne

Bruchpfanne

„Ahne, die nischt imkumme lässt“

Nicht alles im Leben geht immer nur gut. So ist es auch bei der traditionellen Herstellung unserer guten Weihrichkarzle.
Manche sind nicht ausgeformt oder abgebrochen. Dennoch ist alles drin, was für unseren guten Duft steht.
So sind wir halt beim Karzl-Bruch. Und wie kann man diesen gescheit verwenden?
Man braucht eine Gerätschaft, welche ein gutes Abbrennen garantiert – eben unsere Bruchpfanne.

Zusammengefasst:

Unsere Bruchpfanne ist ein unverschnörkelter, zeitloser, vielseitig verwendbarer Gegenstand.

Achtung!

Vorsicht! Bruchpfanne wird beim Gebrauch heiß!
Die Pfanne zusätzlich auf eine feuerfeste Unterlage stellen!
Nur unter Aufsicht verwenden!
Der Räucherkerzenduft kommt am besten zur Geltung,
wenn der Raum ab und zu mit frischer Luft versorgt wird.

Gut Duft mit unserer Bruchpfanne!

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,95 Euro
Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Bedienungsanleitung

Karzl-Bruch in den Deckel der Pfanne geben, intensiv anzünden und die kleinen Bruchstücke geben nach und nach das Feuer weiter. So haben Sie je nach Füllmenge und Anzündmenge feinen Duft über langen Zeitraum. Unverbrannte Reststücke können nochmals angezündet werden. Die Asche und kleine Reststücke fallen in die eigentliche Pfanne. Das Sieb sollten Sie ab und zu mit kleiner Drahtbürste o.ä. reinigen.

Übrigens: Unsere Pfanne ist komplett aus unbehandelten Stahlblech gefertigt – damit sogar lebensmittelecht.

Natürlich können Sie auch normale Weihrichkarzle in unterschiedlichen Größen in die Pfanne stellen.

Durch den Gebrauch, bildet sich nach und nach eine Patina und die Pfanne bekommt so ihrem eigenen Charme. Das kann schon beimTransport beginnen. Manche nennen das rosten. So ist das von uns gewollt. Technische Fertigungsdetails und Verfärbungen sind gezielt nicht behandelt. So haben Sie ein Stück Nostalgie in den Händen, was durch Langlebigkeit und Nachhaltigkeit besticht.